Sächsische Schweiz

Die Sächsische Schweiz, südöstlich von Dresden und beidseitig der Elbe gelegen, ist der deutsche Teil des Elbsandsteingebirges. Sie ist ein einzigartiges Landschaftsschutzgebiet, in dem mit einer Fläche von 93,5 km² der Nationalpark Sächsische Schweiz eingebettet ist.

 

Bizarre Felsenriffe mit skurrilen Kiefern, majestätische Tafelberge, Sandsteinnadeln, urwüchsige Buchenwälder und tief eingeschnittene Wildbäche machen den besonderen Reiz dieser Felsenlandschaft aus. Viele seltene Pflanzen und Tierarten sind aufgrund der besonderen Klimaverhältnisse in dieser Region beheimatet.

 

Zahlreiche Wanderwege laden dazu ein, diese wunderschöne Felsenlandschaft zu entdecken.

 

Unterwegs in der Sächsischen Schweiz

Festung Königstein

Die Märzenbecherwiesen im Polenztal