Industriepark Marga

 

Die ehemaligen Brikettfabriken Brieske im Industriepark Marga

 

Um 1900 entstanden im Braunkohlerevier Senftenberg etliche Brikettfabriken, u. a. Marga I und Marga II (Brieske). Strom und Dampf, die für die Brikettproduktion benötigt wurden, wurden lange Zeit in kleinen Kesselhäusern und Dampfzentralen erzeugt. Erst 1966 wurden diese durch dein modernes mit Entnahme-Gegendruck-Turbinen ausgerüstetes Kraftwerk ersetzt.Die Brikettfabriken wurden 1991 (Brieske I) und 1992 (Brieske II) außer Betrieb genommen. Das Kraftwerk ging Ende 1999 vom Netz. Der größte Teil der Anlagen wurde abgerissen und am Standort der Industriepark Marga errichtet.

 

Erhalten geblieben von den ehemaligen Fabriken sind nur die Kraftzentrale und das Badehaus (Waschkaue) sowie kleinere Nebengebäude. Sie stehen unter Denkmalschutz und stellen heute symbolhafte Zeugen der Industriegeschichte des Standorts dar.

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0