Hotel Four Seasons

Man legte damals großen Wert auf die Nähe zum Bahnhof bei der Errichtung von Hotels, kamen doch die Besucher der Stadt vom Bahnhof direkt in die Stadt. So wurde auch das Hotel Four Seasons in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts direkt gegenüber eines Bahnhofs gebaut. Gedacht war es als Herberge für die gehobene Gesellschaft.

 

Wesentliche Elemente der historischen Fassadengestaltung sind bis heute erhalten geblieben. Eine Umgestaltung wurde im Jahr 1927 vorgenommen, als man das Hotel dem damaligen Zeitgeschmack im Stil des Art Deco umgestaltete. Die Lobby wurde damals neu eingerichtet und zeichnet sich noch heute durch eine hochwertige Keramikausstattung in Gelb und Violett aus. Aber auch in anderen Räumen des Hotels haben sich Teile der Ausstattung des Art Deco erhalten.

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kommentar schreiben

Kommentare: 0