VEB Triebwerksentwicklung

Das Werk war die Wiege der gesamten DDR-Luftfahrtindustrie. Gegründet 1953 als Materialamt, war es als VEB Entwicklungsbau Werk 802 von 1954 bis 1957 das geistige Zentrum für die Spezialisten, die in der DDR Flugzeuge konstruieren und bauen wollten. Entwickelt und gebaut wurde in dem Betrieb u. a. das erste Strahltriebwerk der DDR, welches im Flugzeug 152 zum Einsatz kam.

 

Aufgrund des tragischen Absturzes der 152 auf einem Propagandaflug im Jahre 1959 und weiterer Rückschläge beschloss der Ministerrat der DDR die Auflösung der Luftfahrtindustrie und somit auch das Aus für das Werk 802. Es wurde zum VEB Gasturbinenbau und Energiemaschinenentwicklung umgewandelt und nahm die Produktion von Strömungs- und Kraftanlagen auf. 1970 wurde es zum VEB Strömungsmaschinen umgewandelt. 1990 wurde die Firma privatisiert und musste 1995 Insolvenz anmelden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0