Schloss B.

Auf dem Gelände stand einst eine Wasserburg, umgeben von einem breiten Wassergraben. Diese soll in der 1. Hälfte des 13. Jahrhunderts gebaut worden sein und gilt als Vorgängerbau des Schlosses.

 

Das heute noch existierende Schloss wurde 1696 von Georg Ernst von B. gebaut. Im gleichen Jahr erfolgte auch die Benennung als Rittergut. Die Besitzer wechselten öfters.

 

Nach dem 2. Weltkrieg wurde das Rittergut, da es nicht unter die Bodenreform fiel,  in ein Volksgut umgewandelt. Im Schloss wurde ein Kindergarten eingerichtet. Heute stehen das Schloss und die angrenzenden Gebäude des ehemaligen Rittergutes leer und verfallen immer mehr.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0